Wähle deine Sprache

Chinese (Simplified)CzechDutchEnglishFrenchGermanItalianPolishPortugueseRussianSpanishUkrainian

AGB´s

Präambel / AGB´s

1. Gegenstand und Geltungsbereich dieser Nutzungsbedingungen

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen den Mietern (im Nachfolgenden Gäste genannt) und der Pension-Schurwald (im Nachfolgenden Gastgeber genannt), mit denen ein Vertrag über die zeitweise Überlassung von Gästezimmern, Ferien-, sowie Montagewohnungen zustande kommt. Ergänzend dazu finden die eventuell bestehenden Vertragsbedingungen der jeweiligen Gastgeber Anwendung.

Stellung der Vermittlungsagentur

Die Pension-Schurwald (Schurwald-Bedandbreakfast.de) bietet auf dieser Internetseite die Vermittlung fremder Leistungen (zeitlich befristete Mietverträge über Gästezimmer, Ferien-, sowie Montagewohnungen und gegebenenfalls Dienstleistungen aus Beherberungsvertrag) an und hat lediglich die Stellung eines Vermittlers zwischen den Gästen und den Gastgebern.

Soweit die nachfolgenden Bestimmungen Regelungen bezüglich des Aufenthalts sowie der Re

chte und Pflichten von Gästen und Gastgebern enthalten, werden diese Vereinbarungen durch „B&B“ als Vertreter namens und in Vollmacht der Gastgeber getroffen und Inhalt des mit diesen durch Vermittlung von „B&B“zustande kommenden Vertrages.

Buchung

Der zeitlich befristete Mietvertrag kommt zustande, wenn „B&B“ die Buchungsanfrage der Gäste telefonisch oder schriftlich per Briefpost, E-Mail oder Telefax bestätigt (Buchungsbestätigung), sofern nicht innerhalb der ersten 24 Stunden nach Absendung der Bestätigung (es gilt das Datum und die Uhrzeit auf der Email, bzw. der Poststempel) ein Widerruf erfolgt. Mit der Buchungsbestätigung nimmt „B&B“ die Buchung für die Gastgeber an (Vertragsannahme).

Die Buchungsbestätigung enthält die Objektdaten der Unterkunft, sowie den Namen, die Anschrift und die weiteren Kontaktdaten der Gastgeber. Ferner ist die Gesamtzahl der Gäste aufgelistet und der Gesamtpreis enthalten. Die Gäste sind verpflichtet, die Buchungsbestätigung auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Weicht die Buchungsbestätigung inhaltlich von der Buchungsanfrage ab und erheben die Gäste hiergegen nicht unverzüglich Einwendungen, so gilt der Inhalt der Buchungs-bestätigung als vertraglich vereinbart. Die Buchung erfolgt für alle in der Buchungsbestätigung aufgeführten Personen. Sollten die Buchenden nicht gleichzeitig Gäste der Wohnung werden, so haften sie dennoch mit allen angemeldeten Personen als Gesamtschuldner. Die Buchenden sind verpflichtet, die Namen und Adressen der Gäste vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Vorsätzliche Falschangaben werden strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgt.

Rücktritt durch den Gast

Ein Rücktritt vom zeitlich befristeten Mietvertrag (Stornierung) muss schriftlich erfolgen. Für den Zeitpunkt des Eingangs der Erklärung ist ausschließlich das Eingangsdatum bei „B&B“ maßgeblich (es gilt das Datum und die Urzeit auf der Email, bzw. der Poststempel).Treten die Gäste vom Vertrag zurück, so haben Sie pauschalen Ersatz für die von den Gastgebern, bzw. „BB“bereits entstandenen Aufwendungen und den entgangenen Gewinn in der nachfolgenden Höhe zu leisten:

  • Bei Stornierung bis zu 60 Tagen vor Bezug der Unterkunft entstehen keine Kosten.
  • Bei Stornierung bis zu 3 Tage vor Bezug der Unterkunft sind 25% des bestätigten Mietpreises zzgl. € 15,00 Bearbeitungsgebühr für „BB“ zu entrichten.

  • Erfolgt die Stornierung unter 3 Tage vor Bezug der Unterkunft sind 50% des vereinbarten Mietpreises zzgl. € 15,00 Bearbeitungsgebühr für „BB“ zu entrichten.

Sowohl die Gastgeber, als auch „B&B“ sind nach Treu und Glauben gehalten, die nicht in Anspruch genommenen Gästezimmern, Ferien-, sowie Montagewohnungen nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben.

Den Gästen bleibt der Nachweis vorbehalten, dass bei den Gastgebern kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.

An- und Abreise

Die Anreise erfolgt am ersten gebuchten Tag frühestens ab 18:00 Uhr. Sollte die Anreise nach 22:30 Uhr erfolgen, muss dies vorher direkt mit den Gastgebern abgesprochen werden. Die Schlüsselübergaben erfolgen nach Vereinbarung direkt mit den Gastgebern. Sollten die Mietobjekte ausnahmsweise nicht ab 18:00 Uhr zur Verfügung stehen, entstehen den Gästen daraus keine Schadensersatzansprüche.

Am Abreisetag sind die Mietobjekte bis 9:00 Uhr morgens zu räumen. Mit Zustimmung der Gastgeber kann der Zeitpunkt der Abreise verlegt werden. Die Gastgeber können sich allerdings vorbehalten, eine verspätete Abreise mit einem zusätzlichen Buchungstag in Rechnung zu stellen. Die Mietobjekte sind am Abreisetag besenrein zu hinterlassen. Das Geschirr, Gläser, usw. sind zu reinigen oder in den Geschirrspüler einzulegen. Ferner muss die Benutzung eines vorhandenen Geschirrspülers beendet sein, die Mülleimer entleert und der Kühlschrank ausgeräumt sein. Bei außergewöhnlich starken Verschmutzungen der Mietobjekte durch die Gäste können die Gastgeber eine Aufwandsentschädigung von mindestens 20,00 € für die Reinigungsarbeiten in Rechnung stellen.

Zustand des Mietobjekts und Haftung der Gäste

Die Mietobjekte werden von den Gastgebern in einem ordentlichen und sauberen Zustand übergeben. Sollten Mängel bestehen oder während der Mietzeit auftreten, sind die Gastgeber hiervon unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Sollte es zu Schäden im und am Mietobjekt kommen, sind unverzüglich die Gastgeber zu informieren. Die Gäste haften für die von ihnen verursachten Schäden an den Mietobjekten, dem Inventar und den Gemeinschaftseinrichtungen, z.B. für kaputtes Geschirr, Flecken auf Böden und Möbeln. Hierzu zählen auch die Kosten für nicht abgegebene Schlüssel, bzw. eine Schließanlage. Sollte eine Haftpflichtversicherung der Gäste bestehen, ist der Schaden der Versicherung zu melden. Den Gastgebern sind der Name und die Anschrift, sowie die Versicherungsnummer der Versicherung mitzuteilen.

Nutzungsumfang

Die Mietobjekte dürfen nur von den in der Buchungsbestätigung aufgeführten Personen benutzt werden. Sollte die Wohnung von mehr Personen als vereinbart benutzt werden, ist für diese ein gesondertes Entgelt zu zahlen, welches sich am

Mietpreis orientiert. Die Gastgeber haben zudem in diesem Fall das Recht, den Mietvertrag fristlos zu kündigen. Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Mietobjekte, sowie deren Nutzung zu anderen als Wohnzwecken, bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Gastgeber.

  • Der Mietvertragdarf nicht an Dritte weitergegeben werden.
  • Das Mitbringen von Haustieren ist ebenfalls nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der Vermieter erlaubt.
  • Das Rauchen in den Mietobjekten ist grundsätzlich verboten und kann nur durch die ausdrückliche Genehmigung durch die Gastgeber gestattet werden.

Raucher während der Mietzeit dürfen nur auf dem vorhandenen Balkon oder Terrasse des Gastgebers rauchen! Am Ende der Mietzeit erfolgt eine Endreinigung, bzw. spätestens alle vierzehn Tage eine Zwischenreinigung die im Gesamtpreis, der sich aus der Buchungsbestätigung ergibt, enthalten ist.

Nutzung eines Internetzugangs per  WLAN, können Sie per klicken einsehen!

Haftungsbeschränkung der Vermittlungsagentur

Pension-Schurwald (Schurwald-BedandBreakfast.de) haftet gegenüber den Gästen nicht bei Überbuchung der Ferien-, sowie Montagewohnungen und der Gästezimmer, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor. Des Weiteren haftet der Gastgeber nicht für fehlerhafte Angaben und Beschreibungen der Ferien-, sowie Montagewohnungen und der Gästezimmer durch die Gastgeber.

Der Gastgeber übernimmt ebenso wenig die Haftung für Schäden an oder Diebstahl der von den Gästen eingebrachten Sachen, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor.

Fristlose Kündigung des zeitlich befristeten Mietverhältnisses

Bei Verstößen gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Gäste oder die jeweiligen Hausordnungen der Mietobjekte sind die Gastgeber berechtigt, das zeitlich befristete Mietverhältnis sofort und fristlos zu kündigen. Ein Rechtsanspruch auf Rückzahlung der Übernachtungskosten oder eine Entschädigung besteht nicht.

Im Falle der von den Gästen verursachten fristlosen Kündigung können die Gastgeber von diesen Ersatz der bis zur Kündigung entstandenen Aufwendungen und des entgangenen Gewinns verlangen.

Gerichtsstand

Gerichtsstand für sämtliche zwischen den Gästen und Gastgebern aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist das Gericht, in dessen Bezirk sich die Gästezimmer, Ferien-, sowie Montagewohnungen befinden.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Nebenabreden und Salvatoresche Klausel

Mündliche oder schriftliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Das gleiche gilt für den Verzicht auf die Schriftformerfordernis.

Sollten einzelne dieses Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Gäste unwirksam oder nichtig sein, bzw. werden, so berührt dies nicht die Rechtswirksamkeit der übrigen Vertragsinhalte. Die beiden Vertragsparteien verpflichten sich, die rechtsunwirksame Bestimmung durch eine rechtswirksame, die dem wirtschaftlichen Zweck und dem sinngemäßen Inhalt der ungültigen Regelung am nächsten kommt, zu ersetzen.

Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Aktuelle Fassung vom September 2018 der AGB´s für Gäste auf www.pension-schurwald.de